Herzlich Willkommen in Schnelsen-Süd

Auf diesen Internetseiten stellen wir Ihnen den Stadtteil Schnelsen-Süd vor. Sie finden hier aktuelle Informationen, Neuigkeiten und natürlich vieles Interessantes über den grünen Stadtteil in Hamburgs Westen.

Aktuelles aus Schnelsen-Süd

Stadtteil-Frühstück

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

wir laden Sie herzlich zum zweiten Stadtteil-Frühstück in Schnelsen-Süd ein. 

Das gemeinsame Frühstück findet am 

Samstag, dem 25.05.2019

von 11.00 – 14.00 Uhr

im Projekt 38 (Graf-Johann-Weg 38)

statt. 

 

Gemeinsam wollen wir mit euch/Ihnen entspannt frühstücken und dabei über Schnelsen-Süd sprechen.
Jede und jeder bringt etwas für das Buffet mit. Dazu backen wir Brot im Stadtteil-Ofen.
Bringt auch gern eure Kinder mit. Für sie wird es nebenan im GYM ein Spieleangebot geben. 

Über diese Themen wollen gern wir mit euch sprechen:

  • 20. Straßenparty International 2019
  • Kita Leuchtboje
  • Eröffnung des Fußgänger-Tunnels ins Niendorfer Gehege
  • Bezirkswahlen in Hamburg am 26.05.
  • Verfügungsfonds Schnelsen-Süd - auch dieses Jahr haben wir noch Geld für kleinere Projekte!
  • Und was euch sonst so beschäftigt oder worüber Ihr reden wollt!

Bitte informieren Sie Ihre Nachbarinnen und Nachbarn!

Wir freuen uns auf Sie!

Christian Mischke & Karin Robben (Stadtteilbüro Schnelsen-Süd)

Termine 2019

Stadtteil-Frühstück:
25.05. 11-14 Uhr | Projekt38

Offener Garten | Projekt38
Jeweils 16-18 Uhr

22.05. Kinder-Kleider-Flohmarkt
19.06.
17.07.
14.08.
11.09. Gartenparty

20. Straßenparty International 2019:
10.08. 14-20 Uhr Vörn Brook
Infos folgen.

Mobile Fahrrad-Werkstatt

Jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr könnt ihr mit euren kaputten Rädern bei Michi oder Nico vorbeischauen und diese mit ihm gemeinsam reparieren.

Termine:
08.05. Projekt 38
15.05. Jugendclub /Mobi
22.05. Kifaz
29.05. Jugendclub /Mobi
05.06. Kifaz
12.06. Jugendclub /Mobi
19.06. Projekt 38 (offener Garten)
26.06. Jugendclub /Mobi
03.07. Kifaz
10.07. Jugendclub /Mobi
17.07. Projekt 38

Schnelsener Ansichten

Der neue Stadtteil-Newsletter der Schnelsener Ansichten ist da!

Diese Woche ist der neue Stadtteil-Newsletter der Schnelsener Ansichten erschienen!
Wir haben wie immer einige interessante Informationen für Sie gesammelt und Neuigkeiten aus Schnelsen-Süd zusammengestellt.

Natürlich sind auch wieder die Neuigkeiten aus dem Stadtteilbeirat dabei. Dort wurde das neue Gesundheitsprojekt "Gesund in Eimsbüttel", welches auch Angebote in Schnelsen-Süd fördert, vorgestellt. Außerdem gibt es ein paar Informationen zu unseren Stadtteil-Multiplikatorinnen und -Multiplikatoren. Auf dem Titel finden Sie außerdem eine Übersicht über den Verfügungsfonds. Dort ist bis Ende des Jahres noch etwas Geld im Topf. Wenn Sie eine Idee haben, melden sie sich gern im Stadtteilbüro.

Außerdem gibt es einen tollen Bericht über die Straßenparty International 2018 von unserer super aktiven Nachbarin Steffi. Da bekommt man gleich Lust auf nächstes Jahr! Vielen Dank!

Neben einem Bericht über den Ausflug in den Hansa-Park finden Sie auf der Rückseite noch viele spannende Termine für den Rest des Jahres.

Die Zeitung finden Sie in Ihren Briefkästen, in den Einrichtungen (KiFaZ, Projekt 38,. KiTas, Jugendclub, etc.) oder hier:

Schnelsener Ansichten Oktober 2018

Besucht uns auf Facebook und Twitter

Das Stadtteilbüro findet ihr jetzt auch auf Facebook und Twitter

https://www.facebook.com/stadtteilbuero.schnelsen.sued/

https://twitter.com/SchnelsenSud

Schnelsen-Süd zeigt Vielfalt

Unter dem Motto "Schnelsen-Süd zeigt Vielfalt" wurde auf der diesjährigen Straßenparty International eine Fotoaktion mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Stadtteil durchgeführt. 

Dabei stehen die Menschen im Stadtteil für Demokratie, Frieden, Toleranz, Respekt, Freiheit, Liebe und Offenheit ein und wollen zeigen, dass ein buntes und vielfältiges Miteinander, ohne Abschottung, aufkommenden Nationalismus und Ausgrenzung möglich sein kann.

Bei uns leben über 30 Nationen eine gute Nachbarschaft!

(Weitere Fotos der Straßenparty International 2017 findet ihr hier.)

Lade dir hier das Plakat als PDF runter.